Posts

Holunderbeeren auf Vorrat

Frisch zurück aus dem Sommerurlaub und schon gibt es wieder so viel zu tun. Diese Woche galt es, schnell noch etwas vom Holunder zu verarbeiten, ehe er im angekündigten Regen unbrauchbar wird. Also schnappte ich mir meine Erntehelfer und wir zogen los, um zu retten, was zu retten war. Immerhin haben wir es auf ca. 10 kg gebracht. Man muss nur wissen, wo man suchen kann. Zumindest solange der Holunder im Garten noch keine ausreichende Erne abwirft.

Und was ist schon ausreichend, wenn man bedenkt, wie gesund Holunder ist und wie lecker. Die Verarbeitung ist allerdings etwas zeitaufwändig. Denn vor dem Entsaften sollte man die Beeren von den Dolden zupfen. Lässt man diesen Schritt weg, schmeckt der Saft später sehr herb. Gummihandschuhe sind hier übrigens sehr zu empfehlen. Einerseits klebt der Saft recht stark und natürlich färbt er andererseits auch und man bekommt die Hände hinterher kaum mehr sauber.

Die abgezupften Beeren werden nun gründlich gewaschen. Auch bei diesem Schritt sorti…

Brombeergelee

Frozen Yogurt

Eiweißbrot

Stockbrot

Gedörrte Waldpilze

Haselnuss-Schokokuchen

Zucchinipuffer mit Kräuterquark

Ringelblumensalbe

Vollkorn-Heidelbeermuffins

Kirschen in verschiedenen Aggregatzuständen

Cupcakes mit Süßkirschen und Erdnüssen

Rhabarbersorbet